BACK TO PRESS RELEASES

ThoughtSpot ernennt Sudheesh Nair zum neuen CEO

Nair war zuvor Präsident bei Nutanix und steigerte den Umsatz in 7 Jahren von
0 auf 1 Mrd. USD
Bisheriger CEO und Mitbegründer, Ajeet Singh, übernimmt die Rolle des  Executive Chairman
, um sich vorwiegend auf Produkt und Technologie zu konzentrieren

PALO ALTO, Kalifornien -- 1. August 2018 -- ThoughtSpot, Branchenführer in Bereich such-, und KI-gestützte Analytik für den Unternehmensbedarf, verkündete heute die Ernennung von Sudheesh Nair zum neuen CEO.  Nair war zuvor als Präsident des Softwareunternehmens Nutanix tätig. Während seiner Amtszeit war er für die Leitung der Vertriebsorganisation verantwortlich und verhalf dem Unternehmen zu einer Umsatzsteigerung von 0 auf über eine Milliarde USD sowie einer Marktkapitalisierung von über 9 Milliarden USD. Nutanix ist heute Branchenführer im Bereich hyperkonvergente Infrastruktur, beschäftigt mehr als 4000 Mitarbeiter weltweit und verkauft seine Produkte in über 100 Länder. Anjeet Singh, Mitbegründer von ThoughtSpot, wird von nun an die Rolle des Executive Chairman übernehmen mit Verantwortung über die Bereiche Produkt, Nutzungserlebnis, und Engineering-Funktionen. Singh, ebenfalls Mitbegründer von Nutanix, freut sich darauf, Sudheesh als CEO willkommen zu heißen.

„Es ist mir eine große Ehre, wieder mit Sudheesh zusammenarbeiten zu dürfen. Er ist unheimlich talentiert und hat bewiesen, dass er ein Disruptive-Technology-Unternehmen von nichts zu über einer Milliarde Umsatz führen kann. Ein Unternehmen innerhalb so kurzer Zeit zu solch enormem Wachstum zu verhelfen ist etwas, das nur die wenigsten Menschen schaffen können“, so Singh. „Sudheeshs unglaubliche Energie, Leidenschaft und Entschlossenheit zu schnellem Unternehmenswachstum wird für ThoughtSpots weitere Schritte von großer Bedeutung sein. Ich selbst freue mich darauf, in der Rolle des Executive Chairman unsere Technologie- und Produktteams zu leiten. Ich habe bereits in der Vergangenheit eng mit Sudheesh zusammengearbeitet und es gibt niemanden, der besser geeignet wäre, das Unternehmen durch seine nächste Phase massiven Wachstums zu führen.“

„In den letzten Jahren wurde BI immer mehr für die Visualisierung komplexer Daten bekannt. Doch in einer Welt, in der die Kunden immer schneller Erkenntnisse brauchen, reicht das einfach nicht mehr aus. Heutzutage müssen Unternehmen das beispiellose Volumen und die Vielfalt der Daten, die sie aus SaaS-, Hybrid Cloud- und IoT-Quellen ziehen, so schnell wie möglich in Mehrwert verwandeln. Die Welt braucht ThoughtSpot, ein Unternehmen, das darauf ausgelegt ist, erweiterte Analyseergebnisse und Erkenntnisse in kürzester Zeit zu liefern, wobei moderne Technologien wie Suche, Machine Learning und massiv skalierbare Rechenleistung eingesetzt werden“, so Nair. „Ich freue mich sehr darauf, das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Ajeet und dem ThoughtSpot-Team weiter auszubauen und es zu einem globalen Branchenführer zu machen.“

Nair stößt nach einem erfolgreichen Jahr zu ThoughtSpot, in dem das Unternehmen unter anderem 145 Millionen Dollar in Series-D-Finanzierung erzielen konnte und wichtige Marktauszeichnungen erhielt, darunter die Ernennung zum Visionär im Gartner Magic Quadrant for Analytics & Business Intelligence, Nr. 1 auf der Glassdoor-Liste der besten „Big-Data“-Arbeitgeber und CEOs sowie eine Auszeichnung zum Top-Gründerunternehmen auf LinkedIn. Hunderte globaler Unternehmen, darunter drei der Fortune 5, dreizehn der Fortune 100 und viele andere innovative Marken wie Amway, Bed Bath & Beyond, Capital One, Celebrity Cruises, Chevron, Haggar Clothing Co., Miami Children‘s Hospital, OpenTable, PetCo und ServiceNow haben sich für ThoughtSpot entschieden, weil das Unternehmen jedem einzelnen Mitarbeiter echte Self-Service-Analyse ermöglicht. ThoughtSpot steigerte seinen Umsatz im vierten Quartal um 180 Prozent, da Unternehmen stark in seine such- und KI-gestützte Analyseplattform investierten.

Nair beginnt seine Tätigkeit bei ThoughtSpot nach einer erfolgreichen Karriere als führender Geschäfts- und Vertriebsmitarbeiter für schnell wachsende Technologieunternehmen. Bei Nunatix war Nair von Oktober 2013 bis April 2014 als VP of Sales und dann von April 2014 bis Februar 2016 als SVP of Worldwide Sales & Business Development tätig. Seit Februar 2016     führte er das Unternehmen in seiner Rolle als Präsident. Er kam im Februar 2011 als 16. Mitarbeiter und erster Mitarbeiter im Vertrieb zu Nutanix. Vor seinem Wechsel zu Nutanix war Nair in verschiedenen Führungspositionen im Vertrieb bei IBM-XIV, DDN, ONStor und Zambeel tätig.

Über ThoughtSpot

ThoughtSpot, Marktführer in such-, stimm- und KI-gesteuerter Analytik, unterstützt die weltweit größten Unternehmen bei ihren Erfolgen im digitalen Zeitalter, indem es jeder einzelnen Geschäftsperson die Leistungsfähigkeit von Tausend Analysten an die Hand gibt. Mit der Analytik-Plattform der neuesten Generation von ThoughtSpot können Geschäftsleute eine Google-ähnliche Suche benutzen, um mühelos Milliarden von Datenreihen zu analysieren oder automatisch verlässliche Einblicke in Fragen zu bekommen, die sie bisher gar nicht zu fragen in der Lage waren – und alles mit nur einem Klick. ThoughtSpot verbindet sich mit einer beliebigen Datenquelle vor Ort sowie mit Cloud-, Big-Data- oder Desktop-Datenquellen und lässt sich 85 % schneller einrichten als ältere Technologien. Kunden wie Amway, Bed Bath and Beyond, BT, Capital One, Celebrity Cruises, Chevron Federal Credit Union, De Beers, PetCo und Scotiabank haben ThoughtSpot an die Spitze der Prozesse bei ihren Kerngeschäften gesetzt. Mit ThoughtSpot haben Wirtschaftsführer und Basismitarbeiter gleichermaßen über 3 Millionen datenbasierte Entscheidungen in einem Jahr getroffen.

ThoughtSpot wurde im Jahr 2012 von Ajeet Singh, dem ehemaligen Mitbegründer und Chief Product Officer von Nutanix, dem größten Technikbörsengang von 2016, mitgegründet. Mit einem Gründerteam, das eine Menge Google-, Amazon- und Facebook-DNS im Blut hat, hat ThoughtSpot bei Lightspeed Venture Partners, Khosla Ventures, General Catalyst Partners, Sapphire Ventures, Geodesic Capital und Capital One Growth Ventures Gelder in Höhe von über 300 Mio. $ beschafft. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Palo Alto und besitzt daneben Büros in Seattle, London und Bangalore. Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.thoughtspot.com.

Pressekontakt
Ryan Mattison
[email protected] 

ThoughtSpot Pressekit

Für Presseanfragen kontaktieren Sie bitte [email protected]

ThoughtSpot Press Kit

For press inquiries, contact [email protected]